Allgefahrendeckung / Allriskpolice

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die All-Risk-Deckung umfasst noch mehr bzw. fast alles. Nur bestimmte Risiken/Grundgefahren sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen (Kernenergie, Vorsatz, Kriegsereignisse, Abnutzung, Korrosion, Streik, innerer Verderb - von Versicherer zu Versicherer z.T. unterschiedlich). Sublimits können allerdings einzelne Leistungsbereiche deckeln.

⚠️ Der Schutz erstreckt sich hierdurch auf alle restlichen Gefahren. Die einzelnen Risiken/Gefahren sind nicht im einzelnen benannt. Was nicht ausgeschlossen wurde ist versichert. Das ist für den Versicherungsnehmer von allergrößtem Vorteil ❗️ 

Es gelten einheitliche Versicherungsbedingungen. Im Gegensatz zur Standardabdeckung liegen keine unterschiedlichen Bedingungen vor, deren Bestimmungen die Ausschlüsse festlegen und somit recht komplex und daher teilweise schwer zu verstehen sind. Bei der Allgefahrenversicherung, der All-Risk-Police, kommt es zu keinen Überschneidungen und Doppelversicherungen.

⚠️ Die Beweislast dass kein Schaden vorliegt (umgekehrte Beweislast) trägt der Versicherer, ein wesentlicher Vorteil für den Versicherungsnehmer.

Im privaten Bereich (Gebäude-, Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung) wird die Allgefahrendeckung von nur wenigen Gesellschaften angeboten.

👁 Siehe auch: Einzelgefahrendeckung / Standardpolice
👁 Siehe auch: Mehrgefahrendeckung / Multiriskpolice
zu meinen Verträgen / bimpim
Schlagwort: Allrisk, Allriskpolice, Allgefahrendeckung, beste Versicherung, bester Versicherungsschutz, beste Deckung, All risk Versicherung


< zurück Einträge vorwärts >      Alle Einträge zur Versicherung allgemein anzeigen      zur Hauptseite 



Bim pim v02.png

















-.-.-.-