Krankenversicherung gesetzliche, Beitragsentwicklung bis 2020: Unterschied zwischen den Versionen

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 203: Zeile 203:
  
  
Schlagwort: Beitragsentwicklung GKV, Beitragsbemessungsgrenze, Beitragsbemessungsgrenzen, Beitrag GKV, Beitrag gesetzliche Krankenkasse, Beitragsentwicklung gesetzliche Krankenkassen, Beitragserhöhung Krankenkassen, Höchstbeitrag, Höchstbeiträge, Entwicklung Beitragsbemessungsgrenze, Krankenversicherung wechseln, Krankenversicherungswechsel, Krankenversicherung kündigen<br />
+
Schlagwort: Beitragsentwicklung GKV, Beitragsbemessungsgrenze, Beitragsbemessungsgrenzen, Beitrag GKV, Beitrag gesetzliche Krankenkasse, Beitragsentwicklung gesetzliche Krankenkassen, Beitragserhöhung Krankenkassen, Höchstbeitrag, Höchstbeiträge, Entwicklung Beitragsbemessungsgrenze, Krankenversicherung wechseln, Krankenversicherungswechsel, Krankenversicherung kündigen, Entwicklung Krankenkassenbeiträge, Entwicklung Höchstbeiträge GKV, Entwicklung PKV Beiträge, GKV Beitragssatz Entwicklung, Beitragsentwicklung in der GKV, Beitragsentwicklung PKV GKV, Beitragsentwicklung PKV seit,  Beitragsentwicklung Private Krankenkasse, Privatkasse
 +
<br />
  
  
Zeile 212: Zeile 213:
  
 
<center>{{bimpimV02}}
 
<center>{{bimpimV02}}
 
 
 
  
  

Aktuelle Version vom 1. August 2020, 09:46 Uhr


Die gesetzlichen Krankenversicherungen erhöhen für den etwas besser Verdienenden und auch für denjenigen der unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze verdient aber eine Gehaltssteigerung erhalten hat, jedes Jahr ggf. gleich mehrfach die Beiträge. Zum einen wird jährlich die Beitragsbemessungsgrenze erhöht und zum anderen stellt der allgemeine Beitragssatz eine Variable dar und der Zusatzbeitrag kann sich ebenfalls erhöhen.

Jährliche Bundeszuschüsse, aus Steuergeldern, zeigen auf, wie es um die Finanzierung der gesetzlichen Krankenkassen bestellt ist. Rund 155 Milliarden Steuergelder wurden seit 2004 zusätzlich zu den Beiträgen der Versicherten, fällig. Mit ständigen Leistungskürzungen, wird versucht die Beiträge zusätzlich zu stabilisieren. Das trifft dann aber nur diejenigen, die krank sind, die zahlen dann nochmals hinzu.

Legende

BBG 1/1 = jährliche Beitragsbemessungsgrenze
BBG 1/12 = monatliche Beitragsbemessungsgrenze
BBG +/- Vj = Veränderung der Beitragsbemessungsgrenze zum Vorjahr in %
BS GKV = allgemeiner Beitragssatz der Gesetzlichen Krankenversicherung in %
ZB Ø BS = Zusatzbeitrag durchschnittlicher Beitragssatz in %. Der tatsächliche BS bewegt sich zwischen 0 % und 2,7 %
HB 1/12 = monatlicher Höchstbeitrag incl. durchschnittlichem monatlichem Zusatzbeitrag von 1,1%
BS PV1 = Beitragssatz Pflegeversicherung
BS PV2 = Beitragssatz Pflegeversicherung für Kinderlose
∑ HB + PV1 1/12 = Gesamtsumme monatlicher Höchstbeitrag incl. Pflegeversicherungsbeitrag
∑ HB + PV2 1/12 = Gesamtsumme monatlicher Höchstbeitrag incl. Pflegeversicherungsbeitrag incl. Zuschlag Kinderlose


Beitragsentwicklung der gesetzlichen Kranken - (GKV) + Pflegeversicherung (PV) vom Jahr 2002 bis zum Jahr 2020

Hinweis: Den dargestellten Kassenbeiträgen wurde jeweils der durchschnittliche Beitragssatz für den Zusatzbeitrag hinzugerechnet. Der tatsächlich zu zahlende Betrag kann höher ausfallen, '''bis zu 953,90 €''', bzw. '''für Kinderlose 965,62 €''' betragen.

Pressemeldung vom 06-03-2020: Etliche Krankenkassen rechnen damit, dass der Zusatzbeitrag in 2021 bei 2% liegen wird.

Jahr BBG 1/1 BBG 1/12 BBG +/- Vj BS GKV ZB Ø BS HB 1/12 BS PV1 BS PV2 ∑ HB + PV1 1/12 ∑ HB + PV2 1/12
2020 56.520 4.687,50 + 3,80 % 14,6 % 1,1 % 735,93 3,05 % 3,30 % 878,90 890,62
2019 54.450 4.537,50 + 2,54 % 14,6 % 1,1 % 712,38 3,05 % 3,30 % 850,78 862,12
2018 53.100 4.425,00 + 1,72 % 14,6 % 1,1 % 694,72 2,55 % 2,80 % 758,90 769,96
2017 52.200 4.350,00 + 2,65 % 14,6 % 1,1 % 682,95 2,55 % 2,80 % 793,88 804,75
2016 50.850 4.237,50 + 2,73 % 14,6 % 1,1 % 665,28 2,35 % 2,60 % 764,87 775,46
2015 49.500 4.125,00 + 1,85 % 14,6 % 0,9 % 602,25 2,35 % 2,60 % 736,31 746,63
2014 48.600 4.050,00 + 2,86 % 15,5 % - 627,50 2,05 % 2,30 % 710,78 720,90
2013 47.250 3.937,50 + 2.94 % 15,5 % - 610,31 2,05 % 2,30 % 691,03 700,88
2012 45.900 3.825,00 + 3,03 % 15,5 % - 529,87 1,95 % 2,20 % 667,46 677,03
2011 44.550 3.712,50 - 1,00 % 15,5 % - 575,43 1,95 % 2,20 % 647,83 657,11
2010 45.000 3.750,00 + 2,04 % 14,9 % - 558,75 1,95 % 2,20 % 631,88 641,25
2009 44.100 3.675,00 + 2,08 % 15,5 % - 569,62 1,95 % 2,20 % 641,29 650,47
2008 43.200 3.600,00 + 1,07 % 14,0 % 0,9 % 504,01 1,70 % 1,95 % 597,60 606,60
2007 42.750 3.562,50 + 0,00 % 13,9 % 0,9 % 495,18 1,70 % 1,95 % 587,81 596,72
2006 42.750 3.562,50 + 1,05 % 13,3 % 0,9 % 473,81 1,70 % 1,95 % 566,44 575,34
2005 42.300 3.525,00 + 1,09 % 13,3 % 0,9 % 468,82 1,70 % 1,95 % 560,47 569,29
2004 41.850 3.487,50 + 1,07 % 14,2 % - 495,22 1,70 % 1,70 % 554,51 554,51
2003 41.400 3.450,00 + 2,22 % 14,3 % - 493,35 1,70 % 1,70 % 552,00 552,00
2002 40.500 3.375,00 + 1,38 % 14,0 % - 472,50 1,70 % 1,70 % 529,88 529,88

Hinweis:
1 - Rundungsdifferenzen sind nicht auszuschließen. - 2 -Durch die Einbeziehung des Durchschnittswertes vom Zusatzbeitrag ergeben sich zu den tatsächlichen Beitragswerten der einzelnen Krankenkassen Abweichungen. Für einige Jahre berechneten die Kassen unterschiedliche Grundbeiträge (als es den Zusatzbeitrag noch nicht gab). Hier ist eine Angleichung vorgenommen worden.


Gesamtbeiträge (mit gesetzlicher Pflegepflichtversicherung - Beitragssatz 3,05 )
Der höchste monatliche Gesamtbeitrag der teuersten gesetzlichen Krankenversicherung einschliesslich Pflegeversicherung beträgt 953,90 €.
(BS 14,6% + Zusatzbeitrag 2,7% + Pflegepflicht 3,05 % = 20,35 % aus BMG 4.687,50 )
Der niedrigste monatliche Gesamtbeitrag der günstigsten gesetzlichen Krankenversicherung beträgt einschliesslich Pflegeversicherung 827,34 €.
(BS 14,6% + Zusatzbeitrag 0 % + Pflegepflicht 3,05% = 17,65 % aus BMG 4687,50). Es handelt sich hierbei um die AOK Sachsen-Anhalt, die aber nur regional geöffnet ist.

Gesamtbeiträge für Kinderlose (mit gesetzlicher Pflegepflichtversicherung - Beitragssatz 3,30 )
Der höchste monatliche Gesamtbeitrag der teuersten gesetzlichen Krankenversicherung einschliesslich Pflegeversicherung beträgt 965,62 €.
(BS 14,6% + Zusatzbeitrag + 2,7% + Pflegepflicht 3,30 % = 20,6  % aus BMG 4.687,50.)
Der niedrigste monatliche Gesamtbeitrag der günstigsten gesetzlichen Krankenversicherung beträgt einschliesslich Pflegeversicherung 839,06€.
(BS 14,6% + Zusatzbeitrag 0% + Pflegepflicht 3,30 % = 17,9 % aus BMG 4687,50.) Es handelt sich hierbei um die AOK Sachsen-Anhalt, die aber nur regional geöffnet ist.


Vergleichsbeiträge bei einem Wechsel zur Privaten Krankenversicherung

Privater Versicherungsschutz

100% ambulante Behandlung, (jährlicher Selbstbehalt begrenzt auf nur 300 €)
100% konservierende Zahnbehandlung, 80 % Zahnersatz (echte Kosten und nicht nur der Regelleistungen)
100% Krankenhauskosten (2-Bettzimmer einschließlich Chefarztbehandlung)
Krankentagegeld / Verdienstausfall 110 € (entspricht der Leistungshöhe der GKV = 109,38 €)
Pflegepflichtversicherung (leistungsgleich mit der gesetzlichen Krankenkasse)
Bei Leistungsfreiheit bis zu 6 Monatsbeiträgen Beitragsrückerstattung (von PKV zu PKV unterschiedlich)

Legende

EA = Eintrittsalter
HB - GKV = Höchstbeitrag Gesetzliche Krankenversicherung einschließlich Pflegepflicht (vom Einkommen abhängig)
B - PKV = Beitrag Private Krankenversicherung einschließlich Pflegepflicht (vom Eintrittsalter und der Leistung abhängig)
AGZ = Der Arbeitgeberzuschuss (AGZ) für den Arbeitnehmer beträgt im Jahr 2020, 50 % bis 420,86 €.


EA Höchstbeitrag GKV 1 Beitrag PKV 2 Arbeitnehmer mtl. Einsparung - AGZ berücksichtigt Arbeitnehmer jährliche Einsparung - AGZ berücksichtigt Selbständiger mtl. Einsparung Selbständiger jährliche Einsparung
25 883,23 380,42 251,41 3.016,86 502,81 6.033,72
30 883,23 413,29 234,97 2.819,64 469,94 5.639,28
35 883,23 448,85 217,19 2.606,28 434,38 5.212,56
40 883,23 491,54 195,85 2.350,14 391,69 4.700,28
45 883,23 547,67 167,78 2.013,36 335,56 4.026,72
50 883,23 617,27 132,98 1.595,76 265,96 3.191,52
55 883,23 696,91 93,31 1.119,72 186,62 2.239,44

Stand 2020

1 bei durchschnittlichem GKV Zusatzbeitrag von 1,1 % (tatsächliche Spanne 0% bis 2,7%, die teuerste Kasse verlangt 953,90 €)
2 aktuelles PKV Beitragsbeispiel (einschließlich Mehrleistungen: Sehhilfen, Zahnersatz, Zweibettzimmer, Chefarzt und ggf. mit Beitragsrückerstattung)


WECHSELSERVICE kostenfrei und unverbindlich



Wechsel von gesetzlicher KV zu einer günstigeren gesetzlichen KV


Wechsel von gesetzlicher KV zur Privater KV


Wechsel von Privater KV zur gesetzlichen KV


Wechsel von privater KV zu einer günstigeren Privaten KV




👁 Siehe auch: Krankenversicherung gesetzliche, Bundeszuschuss
👁 Siehe auch: Krankenversicherung gesetzliche, Jahresverdienstgrenze
👁 Siehe auch: Krankenversicherung gesetzliche, Kündigung
👁 Siehe auch: Krankenversicherung gesetzliche, Krankenkassenwahlrecht





Schlagwort: Beitragsentwicklung GKV, Beitragsbemessungsgrenze, Beitragsbemessungsgrenzen, Beitrag GKV, Beitrag gesetzliche Krankenkasse, Beitragsentwicklung gesetzliche Krankenkassen, Beitragserhöhung Krankenkassen, Höchstbeitrag, Höchstbeiträge, Entwicklung Beitragsbemessungsgrenze, Krankenversicherung wechseln, Krankenversicherungswechsel, Krankenversicherung kündigen, Entwicklung Krankenkassenbeiträge, Entwicklung Höchstbeiträge GKV, Entwicklung PKV Beiträge, GKV Beitragssatz Entwicklung, Beitragsentwicklung in der GKV, Beitragsentwicklung PKV GKV, Beitragsentwicklung PKV seit, Beitragsentwicklung Private Krankenkasse, Privatkasse


< zurück Einträge vorwärts >      Alle Einträge zur gesetzlichen Krankenversicherung anzeigen   zur Hauptseite 


Bim pim v02.png

Telefon.png Tel.: 08105 - 778960
Add.png info@versicherungsvergleich.de

Whatsapp.png WhatsApp: 08105 - 7789 881
Angebot.png Sofortanfrage / Angebot














.-.-.-.