Rentenversicherung gesetzliche, Sucht-Rehabilitation

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rehabilitationsangebot der gesetzlichen Rentenversicherung umfasst Entwöhnungsbehandlungen bei Suchterkrankungen. Die Entwöhnungsbehandlungen werden vorwiegend bei sog. stoffgebundenen Abhängigkeitserkrankungen durchgeführt.

Hierzu zählen Suchterkrankungen, wie z.B.

  • Alkoholabhängigkeit
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Drogenabhängigkeit

Eine Entwöhnungsbehandlung kommt nur dann in Frage, wenn ein zwanghafter Alkohol- oder Suchtmittelkonsum mit Verlust der Selbstkontrolle und Unfähigkeit zur Abstinenz vorliegt. Auch möglich sind Entwöhnungsbehandlungen, wenn der Versicherte zunehmend höhere Dosen Alkohol oder andere Suchtmittel konsumiert. Im Anschluss an eine stationäre Entgiftung im Krankenhaus oder im Rahmen einer ambulanten Betreuung kann diese durchgeführt werden.


Verfahren bei der Antragsstellung

Der Versicherte muss einen Antrag auf die Entwöhnungsbehandlung beim zuständigen Rentenversicherungsträger beantragen.

Zur Antragsstellung werden benötigt:

  • aktueller Befundbericht
  • Sozialbericht einer Suchtberatungsstelle


Ort und Zeitpunkt der Entwöhnungsbehandlung

Die gesetzlichen Rentenversicherung teilt dem Versicherten in Form eines Bescheids den Ort der Rehabilitationseinrichtung, die Art und die Dauer der Rehabilitation mit. Der genaue Termin wird dem Versicherten unaufgefordert durch die Rehabilitationseinrichtung mitgeteilt.

Regionale Wünsche oder zu einer speziellen Rehabilitationseinrichtung des Versicherten werden im Regelfall vom Rentenversicherungsträger berücksichtigt. Vorausgesetzt das Rehabilitationsziel wird mit der gleichen Wirkung erreicht, wie in einer Einrichtung, die der Rentenversicherungsträger für den Versicherten ausgewählt hat.


Ambulante oder stationäre Entwöhnungsbehandlung

Die Leistungen der Entwöhnungsbehandlung können stationär oder ganztätig ambulant durchgeführt werden. Abhängig von der Art der Behandlungsform kann diese mehrere Wochen oder sogar Monate dauern. Diese kann auch verlängert oder verkürzt werden.



Schlagwort:


< zurück Einträge vorwärts >      Alle Einträge zur gesetzlichen Rentenversicherung anzeigen      zur Hauptseite 


Bim pim v02.png

Telefon.png Tel.: 08105 - 778960
Add.png info@versicherungsvergleich.de

Whatsapp.png WhatsApp: 08105 - 7789 881
Angebot.png Sofortanfrage / Angebot



















.-.-.-.