Berufsunfähigkeitsversicherung, abstrakte und konkrete Verweisung

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Versicherer kann bei Eintritt der Berufsunfähigkeit den Versicherungsnehmer, der versicherten Person auf eine andere abstrakte Erwerbstätigkeit verweisen. Hat der Versicherte schon eine neue Tätigkeit/Arbeit aufgenommen, kann der Versicherer hierauf verweisen. Dies wird als konkrete Verweisung bezeichnet. Der Versicherer kann und wird in diesen Fällen die Leistung verweigern.

⚠️  Verzichtet der Versicherer in seinen Tarifbedingungen auf das Verweisungsrecht, besteht Leistungspflicht. Ein Verweisungsverzicht ist für den VN von Vorteil und sollte immer vereinbart werden.


Schlagwort: Verweisung, abstrakte Verweisung, konkrete Verweisung, Verweisungsverzicht



< zurück Einträge vorwärts >  Alle Einträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung anzeigen  zur Hauptseite 


Bim pim v02.png

















-.-.-.-