Berufsunfähigkeitsversicherung, Arztanordnungsklausel

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arztanordnungsklausel besagt, dass der Versicherte die vom Arzt angeordneten, empfohlenen und zumutbaren Therapien zur Behandlung der Erkrankung auch durchführen muss. Geschieht dies nicht, kann der Versicherer seine Leistungen kürzen.

 ⚠️  Der bedingungsgemäße Verzicht des Versicherers auf diese Klausel ist für den VN sehr vorteilhaft und sollte immer vereinbart werden.


Schlagwort: Berufsunfähigkeitsversicherung Klausel


< zurück Einträge vorwärts >      Alle Einträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung anzeigen      zur Hauptseite 


Bim pim v02.png

















-.-.-.-