Versicherungsbeiträge steuerlich absetzen

Aus bim und pim Wiki
Version vom 5. Oktober 2017, 09:46 Uhr von Meier (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Versicherungsbeiträge als Vorsorgeaufwendungen sind in begrenzter Höhe absetzbar. Höchstbeträge stellen die Begrenzung dar. Unterschieden wird zwischen Beiträgen zur Basisversorgung (Krankenversicherung, Pflegepflichtversicherung), zur Altersvorsorge (Beiträge in Rentenkassen, private Rentenversicherungen) und Beiträgen zur sonstigen Daseinsvorsorge (Wahlleistungen zur gesetzlichen Krankenversicherung, private Haftpflichtversicherungen, Unfallversicherungen etc.).


  • Basisversorgung

- Basiskrankenversicherung / privat oder gesetzliche Beiträge jeweils begrenzt
- Pflegepflichtversicherung / privat oder gesetzliche Beiträge jeweils begrenzt

  • Altersvorsorgeversicherungen

- gesetzliche Rentenversicherungsbeiträge,
- Beiträge zu privaten Rüruprentenversicherungen,
- Beiträge zu Versorgungswerken,
- Beiträge zu Riesterrentenverträgen

  • Andere Daseinsvorsorgeversicherungen

- Arbeitslosenversicherungen
- Berufsunfähigkeitsversicherungen
- Erwerbsunfähigkeitsversicherungen
- Krankenzusatzversicherungen
- Pflegeversicherungen
- Unfallversicherungen
- Risiko-Lebensversicherungen
- Kfz-Haftpflichtversicherung
- Hundehaftpflichtversicherung
- Pferdehaftpflichtversicherung
- Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
- Bauherrenhaftpflichtversicherung
- Bootshaftpflichtversicherung
- Gewässerschadenhaftpflichtversicherung
- Jagdhaftpflichtversicherung

  • Nicht absetzbar sind

- Kapitallebensversicherungsbeiträge (Absetzbarkeit wurde 2005 gestrichen)
- Kfz-Voll- und Teilkaskoversicherungen
- Privatrechtsschutzversicheung
- Mietrechtsschutzversicherung
- Verkehrsrechtsschutzversicherung
- Hausratversicherung
- Private Rentenversicherung: Kapitalanlage-Produkte

  • Beruflich bedingte Versicherungen sind Betriebsausgaben

Freiberufler, Selbstständige, Gewerbetreibende und Unternehmer können Beiträge i.d.R als Betriebsausgaben ansetzen.
- Betriebs-, Berufshaftpflicht- Vermögensschadensversicherungen,
- Inventar-, Inhaltsversicherungen,
- Gebäudeversicherungen bei gewerblicher Nutzung,
- Bürgschafts-, Kautionsversicherungen
- und weitere.


Alle Einträge zur Versicherung allgemein anzeigen

Schlagwort: Versicherungsbeiträge absetzen, Versicherungen steuerlich absetzen, Versicherungsbeiträge steuerlich absetzen, Versicherungsbeitrag steuerlich geltend machen, Versicherungsbeiträge Steuern, Versicherungen Betriebsausgaben, Steuer


Bim pim v02.png












.-.-.-.