Gewässerschadenhaftpflichtversicherung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
  
 
Die Gewässerschadenhaftpflichtversicherung, auch Öltankversicherung genannt,  sichert die finanziellen Folgen aus Schäden, die im Zusammenhang mit privat genutzten Öltanks oder anderer Anlagen  mit wassergefährdenden Stoffen, entstehen ab
 
Die Gewässerschadenhaftpflichtversicherung, auch Öltankversicherung genannt,  sichert die finanziellen Folgen aus Schäden, die im Zusammenhang mit privat genutzten Öltanks oder anderer Anlagen  mit wassergefährdenden Stoffen, entstehen ab
 
  
 
* '''Versicherter Personenkreis'''<br />
 
* '''Versicherter Personenkreis'''<br />
  
 
In der Gewässerschadenhaftpflichtversicherung ist der Inhaber des versicherten Öltanks, als natürliche und/oder juristische Person versichert. Sowie alle Personen, die in dessen Auftrag im Rahmen eines Vertrages Tätigkeiten ausführen, wie z.B. Reinigung, Verwaltung oder Betreuung.
 
In der Gewässerschadenhaftpflichtversicherung ist der Inhaber des versicherten Öltanks, als natürliche und/oder juristische Person versichert. Sowie alle Personen, die in dessen Auftrag im Rahmen eines Vertrages Tätigkeiten ausführen, wie z.B. Reinigung, Verwaltung oder Betreuung.
 
  
 
* '''Versicherte Schäden'''<br />
 
* '''Versicherte Schäden'''<br />
  
 
Unter den Versicherungsschutz der Gewässerschadenhaftpflichtversicherung fallen Personen-, Sach- und Vermögensschäden im Rahmen der vereinbarten Versicherungssummen.<br />
 
Unter den Versicherungsschutz der Gewässerschadenhaftpflichtversicherung fallen Personen-, Sach- und Vermögensschäden im Rahmen der vereinbarten Versicherungssummen.<br />
 
  
 
*'''Versicherte Kosten'''<br />
 
*'''Versicherte Kosten'''<br />
Zeile 26: Zeile 23:
 
- Nutzungsausfall<br />
 
- Nutzungsausfall<br />
 
- Gewinnausfall oder Gewinnminderung<br />
 
- Gewinnausfall oder Gewinnminderung<br />
 
  
  

Aktuelle Version vom 1. September 2019, 20:06 Uhr

Die Gewässerschadenhaftpflichtversicherung, auch Öltankversicherung genannt, sichert die finanziellen Folgen aus Schäden, die im Zusammenhang mit privat genutzten Öltanks oder anderer Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen, entstehen ab

  • Versicherter Personenkreis

In der Gewässerschadenhaftpflichtversicherung ist der Inhaber des versicherten Öltanks, als natürliche und/oder juristische Person versichert. Sowie alle Personen, die in dessen Auftrag im Rahmen eines Vertrages Tätigkeiten ausführen, wie z.B. Reinigung, Verwaltung oder Betreuung.

  • Versicherte Schäden

Unter den Versicherungsschutz der Gewässerschadenhaftpflichtversicherung fallen Personen-, Sach- und Vermögensschäden im Rahmen der vereinbarten Versicherungssummen.

  • Versicherte Kosten

- ausbaggern, abtransportieren und entsorgen des verseuchten Erdreichs
- Reparaturkosten
- Renovierungskosten
- Wiederbeschaffungskosten
- Wertverlust
- Krankenhauskosten
- Kosten für Heilbehandlungen
- Schmerzensgeld
- Verdienstausfall
- Nutzungsausfall
- Gewinnausfall oder Gewinnminderung


Schlagwort: Heizöltankversicherung, Öltank versichern, Öltankversicherung, Heizöltank versichern


< zurück Einträge vorwärts >      Alle Einträge zur Gebäudeversicherung private anzeigen      zur Hauptseite 


Bim pim v02.png

Telefon.png Tel.: 08105 - 778960
Add.png info@versicherungsvergleich.de

Whatsapp.png WhatsApp: 08105 - 7789 881
Angebot.png Sofortanfrage / Angebot


















.-.-.-.