Vereinsrechtsschutzversicherung

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nahezu alle Vereine leben von der Mitarbeit ihrer Vereinsmitglieder. Umso wichtiger ist es, dass die Mitglieder juristischen Schutz geniessen, sobald diese im Verein oder in dessen Namen eine Tätigkeit ausüben. So sollte der Verein eine Vereinsrechtsschutzversicherung mit entsprechendem Versicherungsschutz vereinbaren. Dieser variiert in den möglichen Rechtsschutzbausteinen u.a. aufgrund der räumlichen (Vereinsheim gemietet oder im Eigentum) bzw. technischen Ausstattung (ist ein vereinseigenes Kraftfahrzeug vorhanden) des Vereins. Nicht vergessen werden sollte die Absicherung des Vereinsvorstandes bzw. dessen Repräsentanten nach Aussen. Im Innenverhältnis des Vereins können die Entscheidungen der Vorstandsebene schwerwiegende rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Entsteht ein Rechtsstreit, der ohne anwaltliche Vertretung nicht geschlichtet werden kann, so entstehen meist hohe Kosten, die ohne eine Vereinsrechtsschutzversicherung vom Verein zu tragen sind. Die Vereinsrechtsschutzversicherung übernimmt die Vergütung eines ortsansässigen Rechtsanwaltes. Bei einem Gerichtsverfahren werden die Gerichtsgebühren sowie die Kosten bzw. Auslagen für Zeugen und Sachverständige / Gutachter übernommen. Darüber hinaus übernimmt die Vereinsrechtsschutzversicherung die Kosten der Gegenseite, wenn dies im Urteil entsprechend tituliert wurde.

versicherter Personenkreis Zum versicherten Personenkreis in der Vereinsrechtsschutzversicherung gehören der versicherte Verein, dessen gesetzliche Vertreter, Angestellte und deren Mitglieder im Rahmen der satzungsgemäßen Tätigkeit für den Verein.


Umfang des Versicherungsschutzes

Arbeitsrechtsschutz

Gegen die Kündigung des Arbeitsverhältnisses erhebt ein ehemaliger Angestellter des Vereins Einspruch.


Steuerrechtsschutz vor Gericht

Der Verein geht gegen einen Körperschaftssteuerbescheid des Finanzamtes gerichtlich vor.


Sozialrechtsschutz vor Gericht

Aufgrund eines Arbeitsunfalls werden die Ansprüche eines Angestellten gerichtlich geltend gemacht.


Disziplinar- und Standesrechtsschutz

Zur Wahrnehmung der rechtlichen Interessen des versicherten Vereins aufgrund eines Dienstvergehens.


Strafrechtsschutz

Aufgrund einer fehlerhaften Installation eines Scheinwerfers wird eine Zuschauer einer Vereinsveranstaltung erheblich verletzt.


Ordnungswidrigkeitenrechtsschutz

Der versicherte Verein verstößt bei einer Vereinsveranstaltung gegen die Bestimmungen der Sperrzeit. Ein Bußgeldbescheid wird erstellt, gegen den der Verein gerichtlich vorgeht.


Ergänzungen zur Vereinsrechtsschutz durch Bausteine der Rechtsschutzversicherung

Immobilien-Rechtsschutz

Das Vereinsheim ist oftmals die Basis der Vereinstätigkeit. Juristische Auseinandersetzungen um diese Räumlichkeiten können im schlimmsten Fall existenzbedrohend für den Verein sein. Die Immobilienrechtsschutzversicherung schützt den Verein vor den finanziellen Folgen einer juristischen Auseinandersetzung als Mieter, Pächter oder Eigentümer.

Versicherte Bereiche der Immobilienrechtsschutz

Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz, wie z.B.

  • der Vermieter führt dringend notwendige Reparaturen nicht durch
  • die Pacht für das Vereinsgelände wird unverhältnismäßig erhöht
  • die Nebenkosten für das gemietete Vereinsheim werden falsch berechnet
  • ein Nachbar fühlt sich durch angeblichen Lärm auf dem Vereinsgelände belästigt

Steuer-Rechtsschutz, wie z.B.

  • die Grundsteuer für das Vereinsgebäude bzw. Vereinsgelände wird falsch berechnet


Verkehrs-Rechtsschutz

Die Vereinsmitglieder sind mit dem vereinseigenen Fahrzeugen im Rahmen ihrer Vereinstätigkeit viel unterwegs. Das Risiko von rechtlichen Auseinandersetzungen wächst mit jedem gefahrenen Kilometer, z.B. weil die Vereinsmitglieder in einen Verkehrsunfall verwickelt sind oder ihnen der Vorwurf eines Verstoßes gegen Verkehrsregeln vorgeworfen wird.

Versicherte Bereiche der Verkehrs-Rechtsschutz

Schadenersatz-Rechtsschutz, wie z.B.

wenn eines der Vereinsfahrzeuge bei einem Verkehrsunfall beschädigt wurde

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht, wie z.B.

wenn es zu einer juristischen Auseinandersetzung mit der Leasinggesellschaft eines Vereinsfahrzeuges kommt


Sozial-Rechtsschutz, wie z.B.

wenn sich die gesetzliche Krankenversicherung weigert eine Leistungsfall anzuerkennen

Steuer-Rechtsschutz, wie z.B.

wenn die Kfz-Steuer für ein Vereinsfahrzeug falsch berechnet wurde

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, wie z.B.

wenn ein Vereinsmitglied im Rahmen der Vereinstätigkeit einen Bußgeldbescheid wegen zu schnellen Fahrens bekommt

Straf-Rechtsschutz, wie z.B.

wenn einen Vereinsmitglied im Rahmen der Vereinstätigkeit nach einem Verkehrsunfall fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen wird



Schlagwort: Vereinsrechtsschutz, Vereinsrechtsschutzversicherung, Vereinsrechtsschutzversicherungen

Bim pim v02.png