Kammerberufe

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter den Begriff Kammerberufe fallen Berufe, für die sehr strenge standesrechtliche und zugangsrechtliche Voraussetzungen gelten. Während der Berufsausbildung müssen sich Berufsanwärter ein umfassendes Fachwissen aneignen sowie ihre persönliche Eignung anhand von anspruchsvollen und langwierigen Prüfungen unter Beweis stellen.

Mit der Zulassung zum Kammerberuf ist eine Pflichtmitgliedschaft in der Berufskammer verknüpft. Diese Kammer fungiert auch als Interessengemeinschaft für deren Mitlglieder.


DIe Berufskammern:

- Apothekerkammer
- Architektenkammer
- Ärztekammer
- Bundesnotarkammer
- Bundesrechtsanwaltskammer
- Ingenieurkammer (für beratende Ingenieure)
- Notarkammer
- Patentanwaltskammer
- Psychotherapeutenkammer
- Rechtsanwaltskammer
- Steuerberaterkammer
- Tierärztekammern
- Wirtschaftsprüferkammer
- Zahnärztekammer

⚠️  Für Kammerberufe besteht in der Regel die gesetzliche Verpflichtung eine Berufshaftpflichtversicherung / Vermögensschadenshaftpflichtversicherung, mit bestimmten Mindestversicherungssummen, abzuschliessen.

Schlagwort:


< zurück Einträge vorwärts >      Alle Einträge zur Versicherung allgemein anzeigen      zur Hauptseite 


Bim pim v02.png

















-.-.-.-