Honorarberatung, Honorartarif

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In den herkömmlichen, klassischen Tarifen für die Riesterrente, Rüruprente und der Direktversicherung sind die Abschlussgebühren für die Vermittlung dieser Produkte eingerechnet. Bei den Honorartarifen, Nettotarifen sind diese Vertriebskosten nicht enthalten. Dies verspricht zum Ablauf der Versicherung hin eine höhere Ablaufleistung. Ertrag, Rendite sind verbessert. Aber nicht alle Versicherer bieten diese Honorartarife an.

Ganz ohne Kosten sind diese Tarife aber auch nicht erhältlich. Der Vermittler erhält eine fixe Honorarvergütung, die i.d.R. deutlich geringer ausfällt als die marktübliche Provision. Der VN bezahlt das vereinbarte Honorar, für Beratung und/oder Vermttlung, direkt an den Vermittler.

Anzumerken ist, dass beratungsintensive Produkte/Dienstleistungen eine jahrelange, ggf. bis zum Ablauf, sach- u. fachliche Begleitung benötigen.

Lebensläufe sind nicht so geradlinig wie in der Vergangenheit. Berufliche Veränderungen ergeben vollkommen neue Situationen. Technische Veränderungen zwingen/führen zu vermehrten und schnelleren Anpassungen der Versicherungen. Ebenso müsste auf tarifliche Änderungen der Versicherer künftig häufiger reagiert werden.

❗️Das bedeutet für den VN immer wieder die Kontaktaufnahme mit dem Honorarberater zu suchen und letztendlich eine lfd. Betreuungsvertrag zu vereinbaren, dies lässt sich der Honorarvermittler aber sehr gut bezahlen. 


👁 Siehe auch: Nettotarif
Schlagwort: Honorartarif, Honorartarife, Nettotarif, Nettotarifen, Honorarberatung, Honorarberater, Honorarvermittler


< zurück Einträge vorwärts >      Alle Einträge zur Versicherung allgemein anzeigen      zur Hauptseite 


Bim pim v02.png

















-.-.-.-