Gewahrsamsschaden

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Gewahrsamsschaden tritt an ausgeliehenen, gemieteten oder gepachteten Objekten, Maschinen auf/ein.

❗️Gewahrsamsschäden sind i.d.R. nicht automatisch mitversichert.

Ein Gewahrsamsschaden liegt vor, wenn an einer geliehenen Sache ein Schaden entstanden ist. Gem. § 823 BGB ist der Schädiger dem Geschädigten zum Ersatz des Schadens verpflichtet. Oftmals sind Leistungen für geliehene, gemietete oder gepachtete Sachen jedoch vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Dies ist in den Ausschlussklauseln der Versicherungsbedingungen geregelt.

Insbesondere im landwirtschaftlichen Bereich sollte darauf geachtet werden, dass Gewahrsamsschäden im Versicherungsschutz beinhaltet sind.

Beispiel: Ein Landwirt leiht sich für die Ernte einen Ladekipper von seinen Nachbarn aus. Aus Unachtsamkeit beschädigt der Landwirt den Ladekipper des Nachbarn mit seinem eigenen Traktor. Hierbei handelt es sich um einen klassischen Gewahrsamsschaden.


Schlagwort: gemietete Sachen, geliehene Sachen, Gewahrsam, Gewahrsamsschaden, Gewahrsamsschäden


< zurück Einträge vorwärts >      Alle Einträge zur Versicherung allgemein anzeigen      zur Hauptseite 


Bim pim v02.png

















-.-.-.-