Bausparen, Sonderzahlungen

Aus bim und pim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bausparen, Sonderzahlungen


In der Ansparphase baut der Bausparkunde durch regelmäßige Sparraten Eigenkapital auf. Der Regelsparbeitrag ist als ein bestimmter Promillesatz der gewählten Bausparsumme (Monatsbeitrag meist 3 bis 10 Promille) festgelegt.

Sonderzahlungen sind zusätzliche Einzahlungen auf den Bausparvertrag, die über die planmäßige Besparung hinausgehen. Sie verkürzen die Sparphase. In den vertraglich festgelegten Bedingungen des Bausparvertages sind eventuelle Beschränkungen hierzu vermerkt.

Bei hochverzinsten Altverträgen verweigern Bausparkassen meist die notwendige Zustimmung zu Sonderzahlungen. Sie schützen auf diese Weise das Kollektiv der Bausparer vor Mitgliedern, die den Bausparvertrag nicht mehr zu wohnwirtschaftlichen Zwecken, sondern als reine Geldanlage nützen.


Schlagwort: